Manfred Kyber : Ewigkeit

Am Jahresende gehen die Gedanken in die Vergangenheit, aber auch in die Zukunft: Wie war das alte Jahr, wie wird das neue sein? Gerade bei einer solchen Rück- und Vorschau kann uns bewusst werden, wie vergänglich alles und somit auch unser Leben ist. Was ist da überhaupt ewig?  Ich denke hierbei an das Gedicht „Ewigkeit“ von Manfred Kyber, das ich vor fast 20 Jahren im Rahmen einer kleinen Ansprache auf der Jahresendfeier der Buddhistischen Gesellschaft Berlin vorgetragen hatte. Es ist, wie ich glaube, ganz im Sinne des „Buddhaisten“ Arthur Schopenhauer. Deshalb möchte ich mich hier für dieses Jahr mit den Worten Manfred Kybers, der Dichter und Tierschützer war und dafür 1930 den Welttierschutzpreis erhielt, verabschieden:

Immer wieder und wieder
steigst du hernieder
in der Erde wechselnden Schoß
bis du gelernt im Licht zu lesen,
dass Leben und Sterben eins gewesen
und alle Zeiten zeitenlos.

Bis auch die mühsame Kette der Dinge
zum immer ruhenden Ringe
in dir sich reiht –
in deinem Willen ist Weltenwille,
Stille ist in dir – Stille –
und Ewigkeit.

Allen Freunden und Lesern des Arthur-Schopenhauer-Blogs wünsche ich ein frohes und besinnliches Weihnachten sowie alles Gute im Neuen Jahr!
hb

Übersicht (alphabet. in Stichwörtern) zu den Themen der Arthur Schopenhauer Blogs > hier

Zu > Arthur Schopenhauer und seiner Philosophie

Advertisements

5 Gedanken zu “Manfred Kyber : Ewigkeit

    1. Kyber war ebenso wie Schopenhauer sehr tierlieb. Es wäre sicher interessant zu untersuchen, inwieweit es noch weitere Übereinstimmungen mit Schopenhauer gibt. Schopenhauer hatte eine ganzheitliche Weltsicht. Kyber hatte sie, soweit ich weiß, auch, so dass in dieser Hinsicht vermutlich einige grundsätzliche Gemeinsamkeiten zwischen beiden bestehen. Wenn ich etwas mehr Zeit dazu habe, werde ich dem mal nachgehen.

      Gefällt mir

  1. Oha, das hätte ich jetzt fast übersehen… Ich wünsche natürlich ebenso noch einen restlichen schönen Feiertag.
    Wird man dich denn bis zum neuen Jahr nicht mehr online sehen? Dann auch nen guten Rutsch! (nicht wörtlich nehmen 😉 )

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s