Schopenhauerianer fand Ermutigung

Als in Deutschland um 1840 die ersten Tierschutzvereine entstanden, war Arthur Schopenhauer einer ihrer ersten Mitglieder. Darüber war Schopenhauer mit seiner auch die Tiere einschließenden Philosophie ein geistiger Wegbereiter für die in den letzten Jahrzehnten sich mehr und mehr entfaltende Tierrechtsbewegung. Obwohl Schopenhauer dem Fortschrittsgedanken im allgemeinen eher skeptisch gegenüberstand, glaubte er, dass der Tierschutz eine Zukunft hat. Solche Gedanken gingen mir durch den Sinn, als ich heute das Vegan-Vegetarische Sommerfest besuchte, der auf einem der verkehrsreichsten Plätze in Berlin stattfand. Viele vegetarische bzw. vegane Gruppen und auch Tierschutzvereine sowie die Tierschutzpartei nahmen daran teil. Vor allem fielen mir die vielen jungen Leute auf, die auf mich einen sehr interessierten und engagierten Eindruck machten. Das lässt für die Zukunft hoffen!  Im übrigen traf ich auf diesem Sommerfest manche mir seit Jahren bekannte Mitstreiter aus der Tierrechtsszene. Normalerweise gehe ich Menschenansammlungen aus dem Wege, aber heute waren für mich die menschlichen Begegnungen eine Ermutigung. Ich glaube, Schopenhauer, der ansonsten Menschenmassen meidete, hätte das auch so empfunden. 
hb

Übersicht (alphabet. in Stichworten) zu den Themen der Arthur Schopenhauer Blogs > hier

Weiteres zu Arthur Schopenhauer und seiner Philosophie > hier

 

Advertisements

5 Gedanken zu “Schopenhauerianer fand Ermutigung

  1. Vielleicht liegt es auch mit daran, dass man sich seinen Mitmenschen entzieht, dass man dann den Mut bezüglich der eigenen Visionen verliert, pessimistischer in die Zukunft blickt. Wer allein ist, muss sich zwar nicht mit denen abgeben, die ihm persönlich charakterlich nicht zusagen, aber er verpasst vielleicht auch einige, die ihm gar nicht so unähnlich sind.
    Sagt jetzt die, die am liebsten zuhause in ihrem Schneckenhaus sitzt… Naja.

    Ein schönes Erlebnis! Freue mich für dich. 🙂

    Gefällt mir

    1. Da hast du wohl recht! Jedenfalls danke für deine Mitfreude. Übrigens, deine Kommentare sind für mich eine Bestätigung, dass es Menschen gibt, die mit ihrer Einstellung mir gar nicht so unähnlich sind. Auch das ist eine Ermutigung.;)

      Gefällt mir

  2. Verdammt. Hab ich das Sommerfest schon wieder verpasst. Dabei wäre ich doch so gerne hingegangen. Aber interessant zu wissen, dass Schopenhauer auch so engagiert war. Das habe ich bisher auch noch nicht gewusst.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s