Arthur Schopenhauer : Welt und Wahrheit

            Als der letzte große Vertreter einer von Platon und Aristoteles her über mehr als zwei Jahrtausenden hinwegführenden Denkbewegung steht Schopenhauer heute beispielgebend für Macht und Würde einer Philosophie, die uns fast schon verloren ist. …

            Schopenhauer bescheidet sich nicht bei einem gedanklichen Erfassen und der begrifflichen Zergliederung von Welt- und Lebenszusammenhängen, seine Philosophie hat das Ziel, unmittelbar auf unser Leben einzuwirken, sie ist, wie es die großen Denker der Antike wollten, als Wegweiser zur Lebensgestaltung und Lebensmeisterung gemeint. Schopenhauer lehrt uns die Welt kennen und durchschauen. …

            Er ( Arthur Schopenhauer ) sagt den Menschen Wahrheiten, die sie nicht hören wollen, er entlarvt ihre Vorurteile, er entwertet altgeheiligte Irrtümer und zerstört die liebsten Wunschträume. „Wo ist eine Eitelkeit, die ich nicht gekränkt hätte?“, schreibt er an Frauenstädt (einem seiner wichtigsten Anhänger): „Man kann nicht der Welt und der Wahrheit zugleich dienen.“

(Aus: Arthur Hübscher, Denker gegen den Strom: Schopenhauer: gestern – heute – morgen. 2. Aufl. – Bonn: Bouvier, 1982, S. 284 f.)
HB

Übersicht zu den > Themen der Arthur Schopenhauer Blogs

Weiteres zu Arthur Schopenhauer und seiner Philosophie > hier

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s